Klinghammer
Can Technology GmbH
Am Hafen 2
38112 Braunschweig
Deutschland

Telefon
Telefax
E-Mail
+49 531 30006-0
+49 531 30006-45
info@klinghammer.com

Klinghammer-Gruppe: Investitionssicherheit durch jahrzehntelange Ersatzteilversorgung


Die Unternehmen unserer Gruppe - Klinghammer, Ohlsson und Larsen - blicken zusammen auf mehr als ein Vierteljahrtausend Präsenz im Markt zurück. Wohl dem, der sich vor dreißig, vierzig oder gar fünfzig Jahren für eine Maschine aus unserer Gruppe entschied - er kann darauf vertrauen, auch heute noch Ersatzteile zu erhalten. Und wohl dem, der sich heute für unsere Maschinen entscheidet. Denn obwohl unsere aktuellen Maschinen modernste Steuerungstechnik aufweisen, ist auch hier eine langfristige Ersatzteilversorgung sichergestellt, z. B. dank unserer engen Kooperation mit Siemens.

Die Maschinen von Klinghammer, Ohlsson und Larsen waren und sind extrem robust gebaut. Deshalb sind unsere Maschinen meist auch nach Jahrzehnten noch im Einsatz. Ersatzteilanfragen für dreißig oder vierzig Jahre alte Maschinen sind daher Routine. Aber auch Ersatzteilanfragen für Maschinen, die vor sechzig oder mehr Jahren gebaut wurden, kommen immer wieder vor - und wir können fast immer helfen.

Sollten Sie also Ersatzteilbedarf haben, wenden Sie sich bitte an uns!

Bedenken Sie aber bitte, dass jahrzehntealte Maschinen oft durch mehrere Hände gegangen sind und die Besitzer im Laufe der Jahre oft in Eigenregie Modifikationen ausgeführt haben, die in unseren Unterlagen und Zeichnungen nicht dokumentiert sind. Deshalb empfehlen wir in solchen Fällen zunächst den Besuch eines unserer Kundendienst-Techniker, um den aktuellen Status der Maschine zu erfassen. Anschließend können wir dann im Regelfall auch für sehr alte Maschinen ein passendes Ersatzteilangebot unterbreiten.

Einen Sonderfall stellt die Ersatzteilversorgung für elektronische Komponenten dar. In diesem Bereich schreitet die technische Entwicklung besonders schnell voran, so dass manchmal "schon" nach nur zehn Jahren die ursprünglich verbauten Elektronikkomponenten nicht mehr verfügbar sind. Häufig gibt es für derartige Komponenten auch keine direkten Nachfolgemodelle, die sich ohne größeren Aufwand in die sonstige, in der alten Maschine vorhandene Steuerungstechnik integrieren lassen. In solchen Fällen liegt die Lösung des Problems dann in einer kompletten Neuinstallation der Steuerungstechnik - die wir bei Bedarf gern anbieten.

Um auch im Bereich der Elektronik- und Steuerungskomponenten eine möglichst langfristige Ersatzteilversorgung sicherstellen zu können, haben die Unternehmen unserer Gruppe die Steuerungen unserer aktuellen Maschinenmodelle gründlich überarbeitet - in enger Kooperation mit Siemens, einem der weltweit führenden Hersteller für Steuerungstechnik. Ziel war es, eine Verfügbarkeit von Ersatzteilen im Bereich Steuerungstechnik für mindestens fünfzehn Jahre garantieren zu können.

Sie haben Ersatzteilbedarf oder Interesse an der Investitionssicherheit, die unsere aktuellen Maschinenmodelle bieten? Kontaktieren Sie uns ...!